Zum Stand der Inklusion in Bremer Grundschulen

Inklusion in Bremer Grundschulen- das wird seit Jahren gemacht und die Kolleginnen können das- das ist die allgemeine Sprachregelung! Und es ist sicher richtig, dass im Primarbereich über die Jahre hinweg in den meisten Schulen eine positive Grundhaltung und ein Knowhow für Kinder mit Problemen im Lernen, in der Sprache und im Verhalten entstanden sind.

Aber können wir das Ziel unter den vorfindbaren Bedingungen wirklich erreichen- nämlich: Den Schülerinnen und Schülern eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilnahme am Bildungssystem und im gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen?

Schreibe einen Kommentar